Curry Rezepte aus Malaysia: Malay Rendang Beef (Rind)

Malaysia Curryrezepte

Beef Rendang wird in der Regel mit Rindfleisch gemacht (in bestimmten Teilen Malaysias oder Indonesiens auch mit Lamm, Wasserbüffel oder Ente), und wird in Kokosnussmilch und Gewürzen sehr langsam gekocht, bis nur noch wenig Flüssigkeit übrig bleibt – auf diese Weise wird das Fleisch mit würzigen Zutaten ummantelt, bleibt innen aber zart. Rendang enthält spezielle Gewürze wie beispielsweise Ingwer, Galgant, Zitronegras oder Chilis, und wird überall in Malaysia gerne gegessen – obwohl es in seiner Art recht speziell ist. Denn ein Rendang unterscheidet sich von den übrigen Malaysischen Currys, die sonst wesentlich mehr Flüssigkeit und Saucen (Gravy) verwenden.


Zutaten für 2-3 Personen

Curry Rezepte Ebook

600-700g Rindfleisch, in Stücke geschnitten
1 Liter dicke Kokosnussmilch oder Creme
50g ungesüßte Kokonussflocken
2 Zitronengrasstangen (zu 3-4cm-Stücke geschnitten)
2-3 Kaffir Zitronenblätter
(oder: ungeriebene Schale einer Zitrone)
3 EL Pflanzenöl
2 TL Zucker
Jeweils 1 TL Salz und Pfeffer
3-4 EL Chilipaste
3-4cm Stück Ingwer oder Galgant
1 TL Kümmelpulver
4 kleine Schalotten


Zubereitung

Mixen Sie in einem Mörtel Ingwer / Galgant, Chilipaste, Schalotten, Kümmelpulver, Salz und Pfeffer zu einer Paste. Erhitzen Sie eine Pfanne oder einen Wok und geben Sie die Kokosflocken hinein, bis diese goldbraun werden (nicht anbrennen lassen!). Geben Sie die Kokosflocken in den Mörtel und zermahlen Sie die Flocken zu einer Art Paste.

Die Pfanne / den Wok wieder erhitzen, und 2-3 Minuten die Chili-Ingwer-Paste anbraten, bevor Sie die Kokosmilch hinzugeben. Auf kleine Flamme stellen und dabei häufig umrühren. Nun das Rindfleisch zugeben und ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Geben Sie Zitronengras, Zitronenblätter (oder Schale) sowie Zucker hinzu. Stellen Sie die Flamme nun auf die kleinste Stufe, geben Sie die Kokosflocken / Koksflockenpaste hinzu und lassen Sie das Ganze mindestens 1 Stunde vor sich hinköcheln, so dass ein Großteil der Sauce langsam verkocht (immer wieder umrühren und dabei den Absatz am Pfannenboden mit unterrühren).

Wenn das Rindfleisch zart geworden ist, wird die Sauce dicker werden, und Öl wird sich oben absetzen – das Rendang ist nun verzehrfertig, Sie sollten nur noch die Zitronengrasstangen sowie Zitronenblätter entfernen.

 


Weitere Curry-Rezepte aus Malaysia:

Follow us on Facebook

Asia-Markt online:

China Box 1

Sponsoren:

Buch-Tipp:

Malaysische Küche
Malaysische Küche -
Kochrezepte aus Malaysia