Exotische Curry-Rezepte: Ananas-Curry mit Meeresfrüchten

Ananas Curry Rezept

Die Ananas stammt ursprünglich aus Süd-Brasilien und Paraguay, von wo aus sie in die Karibik kam. Christopher Columbus brachte die Ananas von dort mit zurück nach Europa, von wo aus die Spanier die Frucht in den Philippinen, Hawaii, Simbabwe und Guam einführten.

Die Ananas enthält das Enzym Bromelain, welches Protein zersetzen kann. Daher wird Ananas-Saft gerne als Marinade für Fleisch verwendet, wodurch dieses zarter wird. Ananas enthält Manganese, Vitamin C und Vitamin B.

Ananas-Currys werden bevorzugt in Indien, in der Südsee und in Malaysia gegessen.


Curry Rezepte Ebook

Zutaten für 3-4 Portionen

500ml Kokosnussmilch
2 EL rote Currypaste
2 EL Fischsauce
1 EL Zucker
250g geschälte Garnelen
500g Muscheln (tiefgerfroren, geschlossen)
150g Ananas, abgetropft und klein gewürfelt
2 rote Chillies, klein gehackt ohne Samen


Zubereitung

Erhitzen Sie in einer großen Pfanne die Hälfte der Kokosmilch, bis diese kocht und sich zu lösen beginnt. Auf mittlere Hitze schalten und Chillies sowie rote Currypaste hinzugeben.

10 Minuten köcheln lassen und dann Fischsauce und Zucker hinzugeben.

Nun die restliche Kokosmilch unterrühren, nochmal kurz aufkochen lassen, und danach Garnelen, Muscheln und Ananas in die Pfanne geben und alles zusammen 5 Minuten auf starker Hitze kochen, bis die Garnelen gekocht sind und die Muscheln sich geöffnet haben (jene Muschlen wegschmeissen, die sich nicht geöffnet haben!).

Guten Appetiti wünscht Currywelten bei diesem leckeren Meeresfrüchte-Curry!


Kokosnussmilch

Unsere Einkaufs-Tipps:

Kokosmilch - 100% Kokosnussmilch frei von Zusätzen 250ml - nur 1,65 EUR

Getrocknete Chilis (ganz) 50g - nur 1,65 EUR

 


Weitere Exotische Curry-Rezepte:

Follow us on Facebook

Asia-Markt online:

China Box 1

Sponsoren: