Vegetarische Curry-Rezepte: Veggie-Curry mit Yoghurt und Zucchini

Kokoscurry Vegetarisch

Die Zucchini ist eine kleine Kürbispflanze, die gelb, grün oder hellgrün in Farbe ist und im Allgemeinen so ähnlich aussieht wie eine Gurke. Für den Verzehr werden Zucchinis mit etwa 20cm Länge geerntet (hier sind die Samen noch weich), ausgewachsen können sie allerdings bis zu 1m lang werden – diese sind dann faserig und nicht wirklich gut geniessbar.

Die Zucchini hat eher einen feinen anstatt kräftigen Geschmack, welcher sich durch kurzes kochen oder anbraten (die Haut wird nicht geschält) in Butter oder Olivenöl schnell entfaltet. Mit oder ohne zusätzliche Kräuter können Zucchinis auf verschiedene Weise zubereitet werden, z.B. gedämpft, in Wasser gekocht, gegrillt, gebacken, frittiert oder das Fleisch herausgeschält werden, vermengt mit anderen Zutaten.

Zucchinis haben sehr wenige Kalorien (nur ca. 15 Kalorien pro 100g frischer Zucchini) und enthalten Folat (ca. 24mcg pro 100g) sowie Vitamin A (ca. 115mcg pro 100g). Zudem enthält die Zucchini für den Körper empfohlenen Mengen an Mangan.


Zutaten für 3-4 Portionen

Curry Rezepte Ebook

1 Zucchini, gewürfelt
2 Karotten, in Scheiben geschnitten
3 mittelgroße Süßkartoffeln, gewürfelt
1 kleiner Kopf Blumenkohll, zu kleinen Blümchen zerpflückt
2 mittlere Tomaten, gewürfelt
200ml Naturyoghurt
3 EL Pflanzenöl
3 TL Currypulver
1 Zwiebel, fein gehackt
½ TL Korianderpulver
1 Messerspitze Zimtpulver
3 mittlere Knoblauchzehen, fein gehackt
2 rote getrocknete Chillies, ohne Samen
¼ TL Zucker
½ TL Salz
Schwarzen Pfeffer zum Abschmecken


Zubereitung

Erhitzen Sie das Öl in einer grossen Pfanne (oder einem Wok) und geben Sie Curry-, Koriander- und Zimtpulver hinein sowie Knoblauch, Zwiebeln und Chillis. Auf mittlerer Hitze vorsichtig ca. 3-5 Minuten anbraten, bis Zwiebeln und Knoblauch goldbraun werden.

Geben Sie Kartoffeln und Blumenkohl in die Pfanne und kochen diese auf mittlerer Hitze wieder ca. 3-5 Minuten. Danach das restliche Gemüse dazugeben, sowie Zucker, Salz und Pfeffer, und 5 Minuten unter mehrmaligem Rühren kochen lassen (so dass danach das Gemüse weich, aber doch noch leicht bissfest ist). Den Yoghurt hinzugeben, gut umrühren und mit Reis servieren.

Guten Appetiti wünscht Currywelten bei diesem leckeren Yoghurt-Curry mit viel Gemüse!


Garam Masala

Unsere Einkaufs-Tipps:

Getrocknete Chilis (ganz) 50g - nur 1,50 EUR

Garam Masala - aromatische Gewürzmischung 100g - nur 1,59 EUR

 


Weitere Vegetarische Curry-Rezepte:

Follow us on Facebook

Asia-Markt online:

China Box 1

Sponsoren: